Wir, Jutta und Thomas Diehl, haben 2006 den Verein Haiti-Not-Hilfe e.V. mit Freunden und Verwandten gegründet nachdem wir 2001 und 2003 unsere Söhne in Haiti adoptiert hatten. Das Elend der Menschen in Haiti und insbesondere das der Kinder ließ uns nicht mehr los. 

Mindestens ein mal pro Jahr fliegen wir nach Haiti um dort nach dem Rechten zu sehen und weitere Projekte vor Ort zu planen. 

Wir stellen natürlich Spendenbescheinigungen aus

Haiti ist das ärmste Land der westlichen Welt. Das durchschnittliche Pro-Kopf-Einkommen liegt unter 1,50US$. Hilfe ist hier an vielen Ecken und Enden dringend erforderlich. Leidtragende sind vor allem die Kinder. Und ganz besonders trifft es die vielen Straßenkinder und Kindersklaven, “Restavecs” genannt. Wir möchten mit Ihrer Hilfe Strukturen auf Haiti schaffen, die den Menschen und hier insbesondere den Kindern eine bessere Perspektive verschafft. Uns ist bewusst, dass wir die Lage in Haiti nicht prinzipiell ändern, sondern nur individuelle Hilfe für einzelne Gruppen oder Menschen leisten können. Doch diese Hilfe kann das Leben der Menschen entscheidend verbessern. Hilfe zur Selbsthilfe ist hier ganz besonders unsere Devise. Regelmäßig sehen wir persönlich in Haiti nach unseren Projekten um uns zu überzeugen, dass ihr Geld dort gut eingesetzt wird

Ist der Verein als Gemeinnützig anerkannt? Ja! Die Haiti-Not-Hilfe wurde vom Finanzamt Warendorf als gemeinnützig anerkannt. Sie erhalten von uns eine Spendenbescheinigung. Bei Spenden bis 200,- Euro reicht der Einzahlungsbeleg.

Wie hoch sind die Verwaltungskosten?                                          Die Verwaltungskosten sind sehr niedrig (ca.2-3%), da wir keine Angestellten beschäftigen und alles in Eigenleistung machen.

Seit wir 2001 und 2003 unsere beiden Söhne aus Haiti adoptiert haben, lässt uns das Schicksal der Kinder in Haiti nicht mehr los. Anfang 2006 haben wir dann mit Gleichgesinnten den Verein Haiti-Not-Hilfe e.V. gegründet. Grundsätzlich haben wir beschlossen folgende Projekte zu unterstützen:

  • Unterstützung von AIDS-Kranken

  • Unterstützung von Heimen, die ihre Kinder nicht zur Adoption vermitteln

  • Krankenhäusern oder Ärzten, die ohne Profit arbeiten

  •    Medizinische Programme

  •    Einzelfallhilfen z.B. Herzoperationen,

  •    Unterstützung von Schulen oder Bildungsprojekten

  •    Unterstützung von Berufsausbildungen,

  •    Unterstützung von Medizinstudenten

Haiti-Not-Hilfe e.V.

ABOUT US

© 2018 by Haiti-Not-Hilfe e.V.. Proudly created with Wix.com

Call us:

02528-950750

Find us: 

Schmalbrockskamp 4 in 59320 Ennigerloh Deutschland